CAAD
Lehrstuhl für Computergestütztes Planen in der Architektur
Fakultät für Architektur / RWTH Aachen

Die Entwicklung der Internetplattform "Q+"

(Zum Potenzial Neuer Technologien für eine Förderung familien- und altengerechter Stadtquartiere)

Autoren: Frank Pflüger, Andreas Dieckmann, Tina Hörmann, Thomas Stachelhaus (Dieckmann Stachelhaus )
Erschienen in: Raumplanung 148
Seiten: 17-22
Herausgeber: Informationskreis für raumplanung e.V.
Verlag: Selbstverlag des Informationskreises für Raumplanung e.V.
Ort: Dortmund
Land: Deutschland
Jahr: 2010
ISBN: 0176-7534

Zugehörige Forschungsprojekte

Zusammenfassung

Internet-Communities haben das Potenzial, eine sinnvolle Ergänzung zum klassischen Instrumentarium der Stadtteilarbeit zu bilden. Im Rahmen des ExWoSt-Forschungsprogramms des Bundesbauministeriums wurde die modulare Quartiersplattform "Q+" ("Quartier.plus") entwickelt, die nach Ablauf der Projektlaufzeit neben den zehn Pilotptojekten auch anderen interessierten Stadtteilen zur Verfügung stehen soll. Die Plattform wurde in einem mehrstufigen Prozess von den Trägern und einem Gutachterteam konzipiert und ausgeschrieben. Mit ihren vielen Mitmach-Funktionen soll sie die stadtteilinterne Kommunikation unterstützen.

CRCode